Mein Wundlineal

Ein praktisches Helferlein für die professionelle Wunddokumentation ohne lästigen Fragebogen ausfüllen, Newsletter bestellen oder Geld ausgeben: Mein Wundlineal zum selber Ausdrucken (.pdf Datei)!

Ich war auf der Suche nach Linealen aus Papier, zum Ausmessen von Wunden. Der örtliche Baumarkt hatte keine und der nächste IKEA ist gute 30 Kilometer entfernt. Auch hatte ich keine Lust unzählige Formulare im Netz auszufüllen, Fragebögen zu beantworten oder gar kostenpflichtige Bestellungen aufzugeben. Auch die Apotheken hatten keine Wundlineale da.
Nach kurzer Überlegung versuchte ich mich dann selbst an einem solchen Werkzeug und hatte nach kurzer Zeit das fertige Ergebnis vor mir. Schnell ausgedruckt, kleinere Korrekturen vorgenommen und – FERTIG!

Mit einer Länge von 16 Zentimetern und einer Toleranz von ungefähr einem Millimeter (je nach verwendetem Drucker), ist es nun jedem möglich, sich sieben Wundlineale auf Schlag auszudrucken.

Wer mein Wundlineal ebenfalls verwenden möchte, der kann sich dieses (hier) kostenfrei herunterladen. Feedback und Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne in den Kommentaren entgegen!

Bevor der Bogen jedoch ausgedruckt wird, sollte man unter den Druckereinstellungen auf „höchste bzw. beste Qualität“ klicken, um die Messtoleranz so gering wie möglich zu halten.

Veröffentlicht von

Martin Röder

Altenpfleger, up!-Fahrer, Ape-Fahrer und Blogger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.