Martins Schrebergarten kurz vor der Übernahme

Spiel, Spaß und Spannung auf 250 Quardratmetern

In kürze bin ich (hoffentlich) stolzer Pächter eines kleinen Gartengrundstückes mit rund 250 Quadratmetern. Auf diesem befindet sich sogar eine „kleine“ Gartenhütte, welche vom Zustand gar nicht mal schlecht aussieht.
Zumindest von außen, denn das betreten der Hütte war mir leider nicht möglich, da sich der Schlüssel noch beim Vorpächter befindet. Hoffentlich ist der Zustand des inneren nicht viel schlechter als das äußere, für mich ersichtliche.

Eigentlich fehlen mir die notwendigen Erfahrungen und auch das Können um einen Garten und auch eine Hütte zu restaurieren, doch ich liebe die Herausforderung.
Beim Gärtnern kann ich mich noch an so manche Nachmittage, gemeinsam mit meinem Opa, erinnern: Beete umgraben, Kartoffeln pflanzen, Rasen mähen, Hecken schneiden und Laubharken. Ob das jedoch reichen wird, bleibt abzuwarten.

Alles in allem freue ich mich schon sehr auf mein neues Gartenprojekt „Parzelle 51“. Ich werde sicher über die ein oder anderen Erlebnisse und gemachten Erfahrungen aus meinem baldigen Gartenparadeis berichten. Sie dürfen also gespannt sein!

Veröffentlicht von

Martin Röder

Altenpfleger, up!-Fahrer, Ape-Fahrer und Blogger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.